Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Newsletter der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
07.06.2019



Anwaltssuche sowie Kanzlei- und Stellenbörse wieder online!

Um die Anwaltssuche sowie die Kanzlei- und Stellenbörse an die neusten technischen Begebenheiten sowie das Layout der neuen Internetseite anzupassen, wurden diese vollständig neu programmiert. Beide Angebote sind nun wieder voll verfügbar. Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf haben somit wieder die Möglichkeit, Stellenangebote aufzugeben. Die Anwaltssuche bietet wie gewohnt die Möglichkeit, gezielt nach Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten aus dem Kammerbezirk zu suchen. 
__________________________________________________________________________________________________
Aktualisierte Auslegungs- und Anwendungshinweise zum GwG

Auf der Internetseite der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf (www.rak-dus.de, Rubrik: Für Mitglieder/Geldwäsche) wurde eine aktualisierte Version der Auslegungs- und Anwendungshinweise der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf zum Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten (Geldwäschegesetz – GwG) veröffentlicht. Diese geben Informationen zur Pflichtenlage sowie zur Auslegung und praktischen Anwendung des GwG. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf auch in diesem Jahr wieder anlasslose Kontrollen zur Überprüfung der Einhaltung der Verpflichtungen des GwG durchführen wird. Hierzu ist sie nach dem GwG verpflichtet.
__________________________________________________________________________________________________
Einreichung elektronischer Dokumente ab 01.07.2019 nur noch in elektronischen Form

Ab 01.07.2019 dürfen elektronische Dokumente an Gerichte und Behörden nur noch in durchsuchbarer Form im Dateiformat PDF übermittelt werden (§ 2 Abs. 1 S. 1 ERVV). Dies bedeutet, dass in dem PDF-Dokument im Volltext z.B. nach Worten gesucht werden können muss. Über die Einzelheiten, die hierbei zu beachten sind, hat die BRAK in ihrem beA-Newsletter 20/2019 vom 31.05.2019 informiert.
__________________________________________________________________________________________________
Fristablauf der Fortbildungsverpflichtung zertifizierter Mediatoren

Für Mediatoren, die vor dem 26.07.2012 ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen oder vor dem 01.09.2017 ihre nach Inhalt und Umfang an den Anforderungen des § 2 Abs. 3 u. 4 ZMediatAusbV orientierte Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und bis zu diesem Zeitpunkt an einer Einzelsupervision teilgenommen haben, endet am 31.08.2019 die Zwei-Jahres-Frist, um ihrer Fortbildungsverpflichtung nach § 4 ZMediatAusbV nachzukommen. Bis zum 31.08.2019 müssen betroffene zertifizierte Mediatoren somit mindestens vier weitere Praxisfälle im Wegen der Einzelsupervision reflektiert haben.
__________________________________________________________________________________________________
7. Soldan Moot – Kolleginnen und Kollegen gesucht

In diesem Jahr findet bereits zum 7. Mal der Hans Soldan Moot zur anwaltlichen Berufspraxis statt. Der Wettbewerb wird von der Soldan Stiftung zusammen mit dem Deutschen Juristen-Fakutätentag (DJFT), dem Deutschen Anwaltverein (DAV) und der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) organisiert. Anhand eines fiktiven Falls wird ein deutsches (zivilrechtliches) Gerichtsverfahren simuliert, um den Studierenden frühzeitig einen Einblick in die abwechslungsreiche Tätigkeit eines Rechtsanwalts zu ermöglichen. Zur erfolgreichen Durchführung des Wettbewerbs werden erfahrene Praktiker benötigt. Daher möchten wir Sie herzlich bitten, den Soldan Moot zu unterstützen. Dies kann geschehen, in dem Sie von den Teams erstellte Schriftsätze hinsichtlich Schlüssigkeit, Überzeugungskraft und Stil bewerten. Darüber hinaus werden für die mündliche Verhandlung in Hannover (11. und 12.10.2019) Praktiker gesucht, die als Richter oder Juroren an den Verhandlungen mitwirken. Weitere Informationen sowie Kontaktdaten finden Sie unter www.soldanmoot.de
__________________________________________________________________________________________________
Young Lawyers Contests

Die Europäische Rechtsakademie Trier (ERA) und der Rat der Europäischen Anwaltschaften (CCBE) richten 2019/2020 und 2020/2021 wieder Wettbewerbe für junge Rechtsanwälte aus. Die Wettbewerbe starten jeweils im September und enden im Februar des darauf folgenden Jahres. In einem Teamwettstreit werden Teilnehmer aus verschiedenen EU-Ländern ihre Kenntnisse im EU-Recht anhand praktischer Fallbeispiele unter Beweis stellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte bis zum 15.08.2019 (Wettbewerb 2019/2020) bzw. 01.07.2020 (Wettbewerb 2020/2021) an das Brüsseler Büro der BRAK (brak.bxl@brak.eu). Weitere Informationen finden Sie unter younglawyerscontest.eu.
__________________________________________________________________________________________________
Austauschprojekt der Anwaltskammer Bari für junge Anwälte

Das Austauschprojekt "Advocatus" für junge Anwälte in der Anwaltskammer Bari in Zusammenarbeit mit der italienischen Vereinigung Junger Anwälte findet vom 30.09. bis 25.10.2019 in Bari statt. Der Austausch umfasst einen Besuch der Internationalen Schule für italienisches, internationales und europäisches Recht sowie ein anschließendes Praktikum in einer der Kanzleien des Gerichtshofs von Bari. Bewerbungen können bis zum 31.08.2019 an die E-Mail-Adresse advocatus.bari@gmail.com gerichtet werden. Weitere Informationen finden Sie hier.
__________________________________________________________________________________________________
Stellenanzeige der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung

Für die Ausbildung junger Beamtinnen und Beamten der Fachbereiche Allgemeine Verwaltung und Polizei ist die Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung NRW (Abteilung Duisburg) auf der Suche nach neuen Lehrbeauftragten. Die entsprechende Anzeige finden Sie hier.
__________________________________________________________________________________________________


Wenn Sie diese E-Mail (an: A.Slowik@rak-dus.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
Hauptgeschäftsführer RA Thiemo Jeck
Freiligrathstraße 25
40479 Düsseldorf
Deutschland

+49 211-495020
newsletter@rak-dus.de