Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Newsletter der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
11.09.2020



Stellenausschreibung der HSPV NRW

Die Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW) sucht an der Abteilung Duisburg ab 05.01.2021 Dozentinnen/Dozenten (Nebenamt auf Honorarbasis) für die Module Umweltverwaltung, Bauverwaltung, Kommunale Selbstverwaltung und Qualitätsmanagement.

Bewerbungen und weitergehende Fragen können an Herrn Timo Niemitz (timo.niemitz@hspv.nrw.de) gerichtet werden.

Weitere Einzelheiten zu den Ausschreibungen finden Sie hier
__________________________________________________________________________________________________
Umsatzsteuerliche Behandlung anwaltlicher Dienstleistungen mit Auslandsbezug

Der Ausschuss Steuerrecht der BRAK hat seine Handlungshinweise zur Zusammenfassenden Meldung gem. § 18a UStG zur umsatzsteuerlichen Behandlung anwaltlicher Dienstleistungen mit Auslandsbezug aus dem Jahr 2015 aktualisiert.

Die aktualisierten Handlungshinweise finden Sie hier

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind, sofern sie selbstständig tätig sind, Unternehmer i.S.d. Umsatzsteuergesetzes (UStG). Ihre Leistungen sind grundsätzlich am Ort der Kanzlei steuerbar und lösen dort (deutsche) Umsatzsteuer aus, die in der Rechnung ausgewiesen, im Rahmen von Erklärungen angemeldet und an das zuständige Finanzamt abgeführt wird. Seit dem 01.01.2010 ist zur umsatzsteuerrechtlichen Beurteilung des Leistungsorts und damit der Umsatzsteuerbarkeit anwaltlicher Dienstleistungen „über die Grenze“ nach dem Leistungsempfänger (Privatperson oder Unternehmer) und dessen (Wohn-)Sitz zu unterscheiden. Je nach Fallgestaltung kann die Leistung ohne Ausweis von Umsatzsteuer erfolgen, wenn die Voraussetzungen dafür vorliegen. Es stellen sich dabei Fragen in Bezug auf die Nachweispflichten des Rechtsanwalts und auf deren Vereinbarkeit mit der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht. In dem Beitrag des Ausschusses Steuerrecht werden vier typische Fallgestaltungen (zum Teil mit verschiedenen Varianten) und die jeweiligen Folgen dargestellt.
__________________________________________________________________________________________________


Wenn Sie diese E-Mail (an: A.Slowik@rak-dus.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
Hauptgeschäftsführer RA Thiemo Jeck
Freiligrathstraße 25
40479 Düsseldorf
Deutschland

+49 211-495020
newsletter@rak-dus.de